Geschichte

1923 Antoon Teurlings gründet die Firma Teurlings.

1926 Start der Produktion von Rinderbriketts, die im ganzen Süden der Niederlande Bekanntheit erringen.

1935 Die kleine Fabrik wird mit Ölwringern zum Ölpressen erweitert.

1952 Die Ölpresse wird zum Mahlen von Weizen und Mehl zur Mehlfabrik umgebaut.

1959 Beginn des Baus einer großen Viehfutterfabrik am neuen Hafen.

1963 Die stillgelegte Mehlfabrik wird zur Reinigung und Mischerei von Taubenfutter und Vogelsamen umgebaut.

1968 Für die Reinigung wird in diesem Jahr ein neues Silogebäude mit einer Kapazität von 1.000 t errichtet.

1969 In diesem Jahr wird die neue Viehfutterfabrik in Betrieb genommen.

1973 50-jähriges Jubiläum der Firma Gebr. Teurlings

Vanaf 1980 Im Laufe der Jahre wird das Sortiment durch viele erfolgreiche Produkte für Hobbytiere aller Kategorien erweitert. Dank der großen Nachfrage nach der Marke dehnt sich das Absatzgebiet sowohl im In- als auch im Ausland schnell aus.

1998 75-jähriges Jubiläum

2002 Teurlings schließt einen Vertrag mit Siber Hegner. Die Marke wird von diesem Schweizer Konzern übernommen. Die Distribution übernimmt Holland Diervoeders Utrecht und die Produktion wird zu Lenersan Poortman in Dordrecht verlagert, beides konzerneigene Firmen.

2011 Heute ist Teurlings eine Marke von Holland Diervoeders B.V. mit Sitz in Dordrecht.