Hühner halten, ein schönes Hobby!

Hühner sind gesellige Haustiere, die sich ohne großen Aufwand halten lassen. Auch im Garten, den sie mit Leben erfüllen, lassen sie sich einfach versorgen und legen daneben auch noch Eier. Kinder und Hühner freunden sich schnell an und auch eine Wochenendreise ist kein Problem, da Hühner problemlos einen Tag allein gelassen werden können. Für einen Hühnerstall mit einer Höhe bis zu einem Meter und einer Fläche von maximal zwei m² wird keinerlei Genehmigung benötigt und auch die Kosten der Haltung einer kleinen Hühnerschar im Garten sind begrenzt.

Einige nützliche Tipps zur Erleichterung des Starts

[Translate to German:] Beginnen Sie mit drei Hühnern. Das ist gesellig für die Tiere, die sich beim Scharren im Garten oder Auslauf in der kleinen Gruppe sicher fühlen. Nehmen Sie zu Beginn nach Möglichkeit ein paar Hennen. Ein Hahn kräht, was in einem Wohnviertel zu Problemen führen könnte.

Was benötigen Sie?

  • Ein Hühnerstall mit Auslauf
  • Legeneste (zum Eierlegen)
  • Sitzstangen (zum Schlafen, Hühner schlafen im Sitzen)
  • Sandbad (zur Pflege des Gefieders)
  • Einstreu (beispielsweise Buchenspäne oder Holzfasern
  • Futter- und Trinkwassergefäße (stabil und schwer)
  • Gutes Futter

Wie viel Raum benötigt man für die Hühnerhaltung?

Die Größe des Stalls und Auslaufs hängt stark von der Zahl der Hühner und der Rasse ab. Aber natürlich gilt: je größer, desto schöner für die Hühner! In der Tabelle finden Sie nähere Angaben über den Raumbedarf.

Hühnerfutter

Im natürlichen Lebensraum fressen Hühner Getreide- und Saatkörner, Beeren, Pflanzen und verschiedene kleinere Tiere wie Würmer und Schnecken. Wenn sie freien Auslauf zum Scharren haben, sind es also Allesfresser, die selbst bestimmen, was sie benötigen. Für Hühner, die in einem Stall gehalten werden, ist ein abwechslungsreicher Futterplan Voraussetzung für eine optimale Verfassung. Da die Tiere ihr Futter nicht selbst zusammenstellen können, ist eine wohl überlegte, ausgewogene und qualitativ gute Ernährung erforderlich.

  • Füttern Sie Ihre Hühner mit Alleinfutter für Hühner
  • Ergänzen Sie dies mit einer Getreidemischung, damit Ihre Hühner nach Herzenslust picken können
  • Hühnergrit (Kalziumquelle) & Magenkiesel (für eine optimale Verdauung)
  • Trinkwasser täglich wechseln
  • Dem Trinkwasser gesundheitsfördernde Zusätze beigeben, um die allgemeine Widerstandsfähigkeit und eine gesunde Darmflora zu fördern.
  • Regelmäßig ein kleiner Snack (beispielsweise ein Mehlwurm)

Möchten Sie Ihren Hühnern einen freien Auslauf im Garten schaffen? Kein Problem, einfach eine Handvoll Pick-Mix oder Getreidemischung im Garten ausstreuen. So können sich die Hühner ihre Mahlzeit selbst zusammenscharren.

Erhalten Sie ausreichend Aufmerksamkeit, werden Ihre Zwerghühner handzahm.